Einbau

Im Estrich verlegte hochwertige Heizelemente - Heizkabel oder Heizfolien wandeln elektrische Energie in Wärme um, die über die Fußbodenoberfläche gleichmäßig an den Raum abgegeben wird.

Um die Wärmeverluste zu darunterliegenden Räumen bzw. zum Erdreich gering zu halten, wird die Wärmedämmung ca. 40-70 mm dick in zwei Lagen oder mit Dämmung ausgeführt.

Als Bodenbeläge sind keramische Fliesen, Naturstein, Kunststein, Teppichböden, Kunststoffbeläge, Holzparkett bis 13 mm usw. geeignet.

Grundsätzlich werden nur freie Flächen belegt. Schränke, Badewannen, Duschen usw. werden ausgespart.

Selbst asymmetrische Flächen können mit Schleifen belegt werden. Diese werden zur leichteren Verlegung mit einer Heißklebepistole fixiert. In Bädern und Duschen ist eine Zusatzheizung erforderlichl



Beispiele